Shopping Cart
Minigolf Golf Golfsport 2

Minigolf – beeindruckend und bemerkenswert für Kinder ab 8 Jahren

Minigolf spielen sieht manchmal leichter aus, als es ist

Wie Sie bestimmt wissen, ist Minigolf ein Geschicklichkeitsspiel, in dem der Spieler mit höchstens sechs Schlägen den Ball ins Ziel bringen muss. Die Ziele selbst sind meistens Vertiefungen, die auf den einzelnen Betonbahnen sind. Im Gegensatz zum Rasengolf wird Minigolf auf Bahnen gespielt, die in der Regel 12 m lang sind. Jede einzelne Betonbahn ist von Flacheisen oder Rohrbahnen eingeschlossen, damit der Ball nicht bei jedem Schlag die Bahn verlässt. Es gibt in Deutschland zahlreiche Plätze, auf denen die Bahnen meistens identisch sind.

Minigolf Golf Golfsport
Minigolf - beeindruckend und bemerkenswert für Kinder ab 8 Jahren 14

Durch verschiedene Hindernisse erfordert es sehr viel Geschick, den Ball mit möglichst wenig Schlägen ins Ziel zu bringen. Auf den insgesamt 18 Bahnen muss nicht nur um die Ecke gespielt werden, auch muss bei dieser Art Golf über eine kleine Schanze der Ball in ein Netz gespielt werden. Mit richtigem Koordinieren und dem Einbeziehen der Umrandung kann der Ball mit einen oder wenigen Schlägen ins Ziel geschlagen werden.

Anfangs muss der Ball mit dem Golfschläger vom Startpunkt gespielt werden. Ist der Ball über einen bestimmten Punkt auf der Minigolfbahn hinüber, darf von da aus weiter gespielt werden. Doch generell gilt, verlässt der Ball die Bahn, muss wieder vom Startpunkt aus geschlagen werden.

Minigolf Golf Golfsport
Minigolf - beeindruckend und bemerkenswert für Kinder ab 8 Jahren 15

Im Gegensatz zum Golf auf dem Rasen, ist der Spieler nur mit einem Golfschläger ausgestattet. Bei den Bällen hat der Spieler zwei Bälle zur Auswahl, mit denen er alle 18 Bahnen bestreiten muss. Der eine Minigolfball ist weicher und wird in der Regel für zwei Minigolfbahnen genutzt. Durch die weiche Struktur springt dieser Ball besser und wird eingesetzt, wenn der Ball in ein Netz oder Korb gespielt werden muss.

Minigolf Golf Golfsport
Minigolf - beeindruckend und bemerkenswert für Kinder ab 8 Jahren 16

Der andere Ball ist in der Struktur härter und wird auf allen anderen Bahnen eingesetzt. Am Ende hat der Spieler gewonnen, der mit den wenigsten Schlägen die Bälle auf allen 18 Bahnen ins Ziel gebracht hat. Werden sechs Schläge gebraucht und der Ball ist dann immer noch nicht im Ziel, bekommt der Spieler einen siebten Strafpunkt aufgeschrieben.

Zum Üben kann Minigolf auch alleine gespielt werden, jedoch ist es interessanter mit zwei oder mehreren Mitspielern zu spielen. Viele Menschen haben sich das Minigolfspielen zum Hobby gemacht, jedoch werden seit 1991 auch alle zwei Jahre in dieser Sportart Weltmeisterschaften ausgetragen.